Körperschutz

Berufskleidung
Berufskleidung ist heute nicht nur zweckmäßig. Sie soll modisch chic aussehen und trotzdem den hohen Anforderungen am Arbeitsplatz gerecht werden. Besonderer Wert wird auf Resistenz, Komfort und Zweckmäßigkeit gelegt. Wir führen Berufskleidung für Industrie, Handwerk und Dienstleister am Lager.

Kälte- und Warnschutzkleidung
Kälteschutzkleidung nach DIN 342 ist besonders geeignet an Arbeitsplätzen, wo niedrige Temperaturen, Feuchtigkeit und Wind herrschen. Aufgrund der guten technischen Eigenschaften erlaubt diese Bekleidung eine gute Durchlässigkeit, jedoch keinen Wärmeverlust. Bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen ist das Arbeiten im Freien ein großer Risikofaktor. Warnschutzkleidung nach DIN 471 ist eine besonders auffällige Kleidung und gehört zu der Persönlichen Schutz-Ausrüstung jeden Mitarbeiters, der sich im Straßenverkehr oder in gefährdeten Bereichen aufhält. Die fluoreszierenden Farben und Reflexbänder bilden einen hohen Sicherheitsfaktor.

Regen- und Outdoorkleidung
Wasserdicht und atmungsaktiv -
dass soll eine gute Regenbekleidung sein. Regenjacken und Bundhosen aus Polyester mit PU-Beschichtung sind extrem leicht und sehr geschmeidig. Außerdem führen wir eine Vielzahl von Sweats, Troyern, Westen und Jacken am Lager, die auch in der Freizeit getragen werden.

Einwegbekleidung
Bei der Einwegbekleidung unterscheidet man verschiedene Typklassen:

  • Typ 3 EN 466            Flüssigkeitsdichte Schutzkleidung
  • Typ 4 EN 465            Sprühdichte Schutzkleidung
  • Typ 5 EN 13982-1     Partikeldichte Schutzkleidung
  • Typ 6 EN 13034        Begrenzt spritzdichte Schutzkleidung

 
Einwegbekleidung besteht je nach Typklasse vorwiegend aus Polypropylen. Bei der Herstellung werden Fasern zu einer einzigen Lage von atmungsaktivem Material verbunden. Einsatzgebiete sind u.a. die Lebensmittelindustrie, Maler- und Lackierarbeiten, Abfallentsorgung, Sanierungsarbeiten.